Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neues Projekt: Porting "Code::blocks" 2 BeOS/Haiku

Re: Neues Projekt: Porting "Code::blocks&quo​t; 2 BeOS/Haiku 9 Jahre 3 Wochen her #1283

  • wiese66
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 9
  • Karma: 0
@jan__64
Du sagst es selber und verneinst es wieder :-)
Ein Klassenbrowser etc. wäre in YAB nicht so ohne weiteres möglich. Und dann sagst du, dass man sowas ja eigentlich als 'echter' Coder nicht braucht.
Mir persönlich geht es u.a. gerade um solche Features. Vllt. noch Anbindung an ein Versionsmanagementsystem etc. Das alles aus einer Hand kann bei klugem Aufbau die Arbeit wunderbar unterstützen und beschleunigen. Der erzeugte Code wird dadurch aber nicht besser, das ist klar. Und das der Editor auch mehr ist als nur ein StyledEdit ist sicherlich auch wichtiger als die anderen Goodies :-)
Was mich persönlich unter BeOS/ZETA beim Programmieren stört sind die tausend Fenster die offen sind und bei denen ich noch keine gute Möglichkeit gefunden habe zwischen den relevanten Stellen zu wechseln.
Aber ich schweife ab...

Grüße,
Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Neues Projekt: Porting "Code::blocks&quo​t; 2 BeOS/Haiku 9 Jahre 3 Wochen her #1286

  • mojonoob
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 133
  • Karma: 0
Du sagst es selber und verneinst es wieder :-)
Ein Klassenbrowser etc. wäre in YAB nicht so ohne weiteres möglich. Und dann sagst du, dass man sowas ja eigentlich als 'echter' Coder nicht braucht.

Nur ein scheinbarer Widerspruch ;) denn was die Leute erwarten (Klassenbrowser usw.) laesst sich in yab nicht so einfach machen, das heisst aber nicht, dass die Leute es brauchen.
Was mich persönlich unter BeOS/ZETA beim Programmieren stört sind die tausend Fenster die offen sind und bei denen ich noch keine gute Möglichkeit gefunden habe zwischen den relevanten Stellen zu wechseln.

Ich empfehle nicht mehr als ein Fenster pro Desktop zu haben. Das hat mehrere Vorteile: die Fenster koennen alle im Vollbild sein und man kann einfach mit ALT+Funktionstaste hin- und herschalten. Moeglichst viele Fenster auf nur einem Desktop ist eine MS-Windows-Krankheit ;).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Um das ganze mal wiederzubeleben 8 Jahre 2 Monate her #2507

  • Paradoxon
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 60
  • Karma: 0
Hi magicmeissner,

hoffe du liest das hier, hier gibts ja keine private messages.
Also ich würde sehr gern bei dieser Portierung mitmache.
Allerdings habe ich gleich mehrere Vorwarnungen
1. Ich hab ja selber noch ein Project am "laufen" (ProjectConceptor)
2. Da ich gerade in einem, mich extrem forderndem, Studium bin habe ich nur sehr wenig Zeit um mich um ein solches Project zu kümmern,

Aber ich würde versprechen, dass ich zwar nicht intensiv aber sehr stetig daran mitarbeiten würde!

Außerdem denke ich ist so ein Editor schon mehr als überfällig!!!!
Und Code:Blocks ist so das einzigste was mich nach kurzen nutzen von einigen verschieden opensource Programmen überzeugt hat.

Melde dich einfach mal bei mir :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Update 8 Jahre 2 Monate her #2555

  • Paradoxon
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 60
  • Karma: 0
Ok ich hab mich mal versucht ein bisschen schlau zu machen 8O.
Folgendes habe ich herausgefunden (alles unter vorbehalt):
    1. 1999 wurde auf Initiative von Be. Inc. schon mal versucht wxwidgets nach BeOS portieren genannt wxBeOS.
    2. Reste davon sind noch in der aktuellen Version aufzufinden (BeOS kommt in 8 headern und einer cpp Datei und einem BeOS spezifischem makefile vor
    3. die wxBeOS Portierung hatte Ken Crandall angefangen oder war beteiligt soweit ich weiss.
    4. Im Changelog Version 2.1.15 (aktuell ist 2.8.0!!!!) steht:
    - it is now possible to build wxBase under Win32 (using VC++ only so far)
    and BeOS (without thread support yet)
    5. Hat 3deyes (der uns allen ja wohlbekannt sein sollte) in einem Forum etwas über wxwidgets und wxBeOS erzählt: www.qube.ru/forums/item/developer/message/25452

Ersteinmal dazu

Nun gibt es für mich einige Fragen, die da aufgeworfen werden d.h. der Ruf nach Hilfe in der Community :-):
    1. hat jemand die wxBeOS sourcen oder beschränkt sich das darauf was übrig geblieben ist (die 8 Quellcodedateien und das makefile)
    2. Könnten wir irgendwie Kontakt zu Ken Crandall herstellen
    3. Kann jemand russisch um nicht per Babelfish zu raten, was 3deyes dort in seinem Eintrag über wxBeOS sagt.
    4. Könnte jemand mit Erfahrung (:lol: naja vielleicht liest ja Rafael K mit :D) versuchen die wxBase zu compilieren und zu schauen, ob das für die aktuelle Version 2.8.0 noch hinhaut.

Feedback in jeglicher Art ist sehr willkommen.
Da das Portal hier leider keine privaten Narichten unterstützt könnt ihr mich auch über die ProjectConceptor Website: www.projectconceptor.de
und dort unter contacts erreichen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

pthread 8 Jahre 2 Monate her #2556

  • yellowZeta
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 42
  • Karma: 0
Was threads angeht so könnte hier unsere libpthread helfen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: pthread 8 Jahre 2 Monate her #2560

  • Gamma
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 117
  • Karma: 0
Was threads angeht so könnte hier unsere libpthread helfen
@YellowZeta: kannst du mir mal deine aktuelle email senden? oder klappt die mit yellowtab noch?
Funktioniert die lib mit der Zeta 1.2 ? oder brauch ich die 1.5?
Lüppt der ATI treiber für die X700 im Notebook mit internem Monitor mitlerweile?

@Paradoxon: am WE telefonieren wir noch mal für eine Bestandsaufnahmen

@RafaelK: ich hoffe du liesst hier mit, ich würde dich gern mal ansprechen, wenn Portierungsproblem auftreten, die du vieleicht schon kennst.

Gruß Magic
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mitarbeit 8 Jahre 2 Monate her #2594

  • Master199
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 18
  • Karma: 0
Hi,

ich könnte mir auch vorstellen, etwas bei der Portierung zu helfen. Was die Zeit angeht, geht es mir wie Paradoxon (wenig). Ich tendiere zwar dazu, eigene Projekte nicht zu Ende zu bringen, aber der Vorteil an einer gemeinsamen Portierung von wxWidgets ist ja, dass es auch reicht, wenn man einzelne Bröckchen beisteuert.
Würde natürlich lieber unter R5 arbeiten, zumindest unter Haiku sollte der Port ja später auch laufen. Ich hätte aber auch noch Zeta 1.2 da.
Ich kenne mich zwar in der Systemprogrammierung nicht aus, aber es ist ja nicht alles low-level, und ich bin auch bereit, dazuzulernen :-)

Tschüss
Finn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Neues Projekt: Porting "Code::blocks&quo​t; 2 BeOS/Haiku 8 Jahre 2 Monate her #2595

  • Paradoxon
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 60
  • Karma: 0
He Finn,

cool mal wieder was von dir zu hören.
Es gibt auf jeden Fall viele kleine Klassen, die portiert werden können
Keine Ahnung hab irgenwie 130 im Kopf .. beim Userinterface Stuff soweit ich weiss... mal schauen...

Meine Frage ist nun... wollen wir gleich bei dem cvs mit einsteigen und denen den build versauen oder wollen wir ersteinmal unser eigenes Project auf berlios anmelden??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Neues Projekt: Porting "Code::blocks&quo​t; 2 BeOS/Haiku 8 Jahre 2 Monate her #2596

  • Master199
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 18
  • Karma: 0
He Finn,

cool mal wieder was von dir zu hören.
Es gibt auf jeden Fall viele kleine Klassen, die portiert werden können
Keine Ahnung hab irgenwie 130 im Kopf .. beim Userinterface Stuff soweit ich weiss... mal schauen...

Meine Frage ist nun... wollen wir gleich bei dem cvs mit einsteigen und denen den build versauen oder wollen wir ersteinmal unser eigenes Project auf berlios anmelden??

Hi Matthias,

ebenfalls schön von dir zu hören :-) .
Das mit den vielen kleinen Klassen hatte ich auch so in Erinnerung. Ich hatte mich ja schon mal auf der Entwickler-Mailingliste erkundigt. Besser ist es wohl, wenn wir erstmal ein separates, eigenes Repository aufbauen. Ich habe nämlich noch nie mit einem solchen gearbeitet, bzw. immer nur in eine Richtung, sprich anonymer Checkout bei Haiku :-) .
Und dann müssten wir sehen, in welcher Reihenfolge die Portierung sinnvoll ist.
Und da gibt es ja noch deine Liste der 4 Fragen. Ich werde mal sehen, ob ich Ken Crandall irgendwie erreichen kann.

Tschüss
Finn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Neues Projekt: Porting "Code::blocks&quo​t; 2 BeOS/Haiku 8 Jahre 2 Monate her #2597

  • Paradoxon
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 60
  • Karma: 0
Wenn ihr wollt kann ich ein neues Berlios Project anfangen.

Mitarbeit an einem Project ist nicht so kompliziert.
Wenn du auschecken kannst, dann kannst du auch commiten ist nicht so schwer zu lernen :)

Wenn ich das OK von euch habe bei berlios das Project einzurichten, wäre es notwendigl für alle, die daran mitarbeiten wollen sich dort einen account zuzulegen... der rest ergibt sich dann nach und nach, denke ich :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.384 Sekunden

Zusätzliche Informationen