Die etwas seltsame Updatepolitik die magnussoft ZETA derzeit betreibt, die aber auch schon zu Zeiten yellowTABs gang und gebe war, hat für viele Diskussionen rund um dieses Thema gesort.

Fakt ist das magnussoft ZETA derzeit keine andere Wahl hat als auf diese Art und weise, nähmlich das Einsenden einer gekauften Vorversion zum Austausch für die neue, die Auslieferung des Updates durchzuführen.

Grund dafür sind Verträge zwischen der Geschäftsführung der yellowTAB GmbH und dem Insolvenzverwalter. Da magnussoft auf Grund der Insolvens keinen Zugang haben darf auf yellowTAB Kundendaten, muß diese erst einmal sicherstellen das auch nur die Updateberechtigten ein kostengünstiges Update erhalten.

Mehr kann man hier nachlesen: Artikel