Auf zeta-os gibt es einen Artikel, der die Sicherheit des ZETA System als unantastbar auslegt. Zumindest bekommt man, wenn man es liest, den Anschein als ob man es einen so verkaufen möchte.

Eine gleichnamige Diskussion im zeta-os Forum bringt aber schnell zu Tage, daß dies nicht der Wahrheit entspreche kann.

Angeregt durch diese Diskussion haben jetzt zwei Blogs Artikel verfasst, die Beispiele bieten, wo Sicherheitslöcher vorhanden sind.

Original Artikel: Schäuble Vorstoß läßt magnussoft ZETA-User weiter ruhig schlafen
MauriceK Blog
FrankPS Blog

Bleibt nur zu hoffen, daß aus diesen Diskussionen und Beispielen Wege gefunden werden, das System in Zukunft sicherer zu machen. Dies betrifft nicht bloß ZETA, sondern Haiku wird ähnliche oder gleiche Probleme habe.