Terminalkonfigurationen
Geschrieben am Samstag, 17.März. @ 15:54:58 CET von Baron
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Terminal besitzt eine Reihe von eingebauten Kommandozeilenparametern. "Help" gehört leider nicht dazu... Einige dieser Parameter sind die gleichen wie von "xterm", sind aber meistens nicht dokumentiert.

-fg colour Vordergrundfarbe (Text)
-bg colour Hintergrundfarbe
-curfg colour Cursor Vordergrundfarbe
-curbg colour Cursor Hintergrundfarbe
-selfg colour Vordergrundfarbe von markiertem Text
-selbg colour Hintergrundfarbe von markiertem Text
-t title Titel des Fenster Tabs
-geom (width)x(height) Größe des Terminal Fensters
-p settings-file Eigene Einstellung laden, die zuvor gespeichert wurde
command Ein Befehl, der ausgeführt wird nachdem Terminal gestartet wurde

Wenn ich z.B. ein Terminal starten will, das einen blauen Hintergrund, einen weißen Vordergrund (Text) , den Titel "hostxyz" hat und automatisch eine Telnet Session zu hostxyz aufbaut, verwende ich die folgende Zeile:

Terminal -bg blue -fg white -t "hostxyz" /bin/telnet hostxyz

In der Datei /boot/beos/etc/rgb.txt findet man die Namen aller verfügbaren Farben. Wenn Du mit der Farbkombination zufrieden bist, kannst Du sie mit dem Menüpunkt "Settings|Save as Settings File" im Terminal sichern. Das nächste Mal kannst Du ein Terminal dann mit dem -p Parameter mit dieser Datei starten.

Natürlich kannst Du diese Kommandozeile in ein Shellskript einbauen und auf dem Desktop einen Link darauf erzeugen. Oder Du legst mehrere Skripts an, die Terminals mit verschiedenen Farben für verschiedene Hosts starten.