Hallo Community,

so....

Das Wochenende der Begeistert 20 ist nun mal leider wieder vorbei. Man nimmt sich zwar jedesmal wieder einen Berg an Arbeit vor, den man selbst schaffen möchtet, aber man schafft halt nicht alles.

In Haiku gibt es nur noch 2 große Probleme, die in der nachfolgenden Woche (Haiku Sprintcode) gelöst werden sollen. Dann sollte eine erste Alpha zur Verfügung stehen. Ich bin ganz gespannt. ließt selbst und schaut euch die Videos an.  

Videos und Bilder werden in Kürze unter dem Menupunkt Bildergalerie zur Verfügung stehen Fr.
Am Freitag war ich schon sehr früh angekommen (so gegen Mittag) und es war logischer Weise noch keiner da. Was mich auch nicht gestört hatte.
Nachdem ich meine Sachen in der Jugendherberge lassen konnte, bin ich in die Stadt gegangen und habe mir diese Angeschaut. So etwas kommt bei so einem Wochenende eigentlich immer zu kurz. So gegen 16:00 Uhr war ich wieder zurück in der Jugendherberge und Charlie Clark war auch schon da. Wir haben dann die Kabel (Netzwerk, sowie Strom) verlegt, so dass alle, wenn sie kommen loslegen können. Zum Abend hin füllte sich langsam der Raum, darunter war auch Matthias, der genauso wie auch einen Samsung Laptop hat. Bei diesen Geräten gab es ein Problem mit dem USB Support. Auf der da vorigen Begeistert wurde USB 2.0 speziell für mein Laptop abgeschaltet und ich könnte dann Haiku auf dem Rechner nativ installieren und nutzen. Seitdem hatte ich auch nur bedingt aktualisiert, da ich nicht wusste, ob es hinterher noch funktionieren würde.
Wir hatten dann die entsprechenden Dateien auch bei dem Laptop von Matthias installiert und es lies sich dann auch wie bei mir starten. Damit war schon der erste Erfolg am diesem Wochenende geschafft.
Des Weiteren hatte ich sehr gute Hilfe bei den Shell Befehlen und ihren Optionen von Charlie Clark bekommen, so dass ich mit meinem kleinen Yab Programm vorangekommen bin.

Sa.
Am Samstag kam auch Michael Lutz (scherzhaft USB-Mann) der für den USB Stack Verantworlich ist. Er hatte sich dem USB-Problem des SAMSUNG Rechner angenommen. An diesem Tag gab es noch keine Lösung, aber er kam dem Problem schon sehr nahe. Im Laufe des Tages hatte Stephan einen Statusbericht zu Haiku vorgetragen. (Video zu diesem Statusbericht). Es gibt derzeit nur noch 2 größere Probleme, die in der nachfolgenden Woche gelöst werden sollen. Dann sollte ein erstes Alpha nichts mehr im Wege stehen. Stephan Asmuß selbst ist an der Beschleunigung des Apps Server dran, er ändert den Code so, das es schneller abgearbeitet werden kann. Wie viel Prozent das ausmacht, wird man später sehen.
Anmerkung: Ich denke das die Beschleunigung auf jedenfalls spür spar sein wird.

So.
Michael war noch mit Bonefish und seinem USB Problem im Gange, als ich fragte, ob er noch an meinen Problem weitermachen möchtet oder wir das auf die nächste Begeistert verschieben wollen. Er hatte sich sofort daran gemacht, und das Problem schnell lokalisiert und auch behoben. Das Problem ist das Bios und der nachfolgende Switch zu den Haiku Interrupts (wenn ich es richtig verstanden habe). Er hat jetzt dieses Handover so geändert, das es jetzt auf allen Rechner funktionieren dürfte. Wir haben es jetzt auf meinen Samsung und bei seinem HP getestet und es funktioniert. Ich bedanke mich herzlich bei dem Michael. Kurz danach hatte Michael auch das USB Problem von Bonefish gelöst gehabt. Somit war es in meinen Augen ein erfolgreiches Wochenende.


Ich kann nur sagen, dass es mir sehr viel Spaß gemacht hat und mich auf das nächste Mal wieder freue.
In diesem Sinne, besten Dank an alle.


Euer Webmaster Lorglas