Markus Mangold, Entwickler vom EGSL Interpreter (LUA) arbeitet an einen neuen LUA Interpreter.

Diesmal geht es ihm aber nicht um die Möglichkeit Spiele zu erstellen, sondern darum Anwendungen zu programmieren. Um dies zu schaffen will er "fpGUI" verwenden. Derzeit ist leider nur eine Version für LINUX und Windows geplant.

Anschließend will verstehen wie "Flex" und "Bison" funktionieren und einen fertigen Interpreter, in Verbindung mit Pascal, portieren (Verwendet wird derzeit "grammar"). Er stellt auch Überlegungen an, dafür yabasic zu verwenden.

Letztendlich sollen alle diese Projekte und Tests zu einen großen Projekt verschmelzen, dass wird aber eine Weile dauern.

Dieser Screenshot sieht schon mal interessant aus.

Derzeit wird noch nach einen Name für den Interpreter gesucht.

Da auch sein EGSL Interpreter seinen Weg zu Haiku gefunden hat, bleibt zu hoffen, dass der neue Interpreter auch für Haiku realisiert wird.

Die Chancen stehen nicht schlecht, denn Flex und Bison finden auch verwendung in "yab", LUA ist auch möglich. Allerdings weiss ich nicht ob "pfGUI" für Haiku realisierbar ist.