Seit den 30. März 2013 gibt es eine neues Haiku Forum. Dieses ist umfangreich kategoriesiert und bietet neben der Hauptsprache Englisch auch Forenbereiche für Deutsch, Französisch, Italienisch oder Spanisch. Der Betreiber stammt aus Deutschland und war vor 10 Jahren BeOS Nutzer.

Haikuza

Zum einen ist es gut wenn es mehr Haiku Seiten gibt, weil damit der Bekanntheitsgrad verbesset wird und mehr Seiten bei Suchanfragen angezeigt werden, andererseits ist es aber auch unter Umständen kontraproduktiv, da man damit den schon vorhanden Seiten die User klauen könnte. Die Betreiber der schon bestehenden Seiten könnten auf Grund von abwandernden Benutzern ihre Lust an der Unterstützung von Haiku verlieren, was im Fall von z.B. Haikuware fatal wäre. Dezeit sind die offizielle Webseite von Haiku und Haikuware die Basis- Seiten für die Community. Hier gibt es alles für die Benutzer, natürlich auch ein Forum. Dazu kommen noch die Usergroups, welche für den jeweiligen Sprachraum die Basis der Benutzer sein wollen. Es stellt sich Frage, ob es nicht sinnvoller gewesen wäre, sich an schon vorhandenen Seite zu beteiligen um dort mehr Leben rein zu bringen.

Die Community von Haiku ist sehr klein, es sind mehr oder weniger immer die selben Leute die sich in den Forum an Diskussionen beteiligen. Sollte eine neue Seite zu einer Splittung führen, wie es auch schon zu BeOS Zeiten mit der deutschen Community der Fall gewesen ist (DeBUG, BeUSer) kann dies mehr zerstören als dem "großen Ganzen" beitragen.

Bleibt zu hoffen das dies nicht geschehen wird und wir von der neuen Seite profitieren werden.