TextMaker für Zeta Erstellt am 21/10/03 um 09:40:59 CET von Der Knop
-----------------------------------------------------------------------------------

Hab auf ZetaNews ( http://www.zetanews.com ) was interessantes gelesen.

SoftMaker, welche sogar eine Deutsche Firma ist will ihr Office auf eine weiter Platform portieren. Hierfür läuft zur Zeit ein Poll.

So, und jetzt alle für Zeta voten!
Aber schnell: http://www.softmaker.de/tmpoll_en.htm


Kommentare:

Coole Sache das...

Geschrieben am 21/10/03 um 22:08:39 CET von lelldorin

Coole Sache das, habe auch gleich abgestimmt und "beos" in sonstiges eingetragen .

Gruß Lelldorin

Zeta oder BeOS

Geschrieben am 23/10/03 um 09:22:03 CET von brunobrocoli

Sollte man für Zeta voten oder für BeOs?

Re: Zeta oder BeOS

Geschrieben am 23/10/03 um 10:05:00 CET von Der_Knob

is doch eingedlich egal... das werden die schon zusammen fügen =)
 
Zeta oder BeOS

Geschrieben am 02/11/03 um 18:30:56 CET von lelldorin

Also wenn du Voten möchtest solltest du am besten BeOS angeben, da der Name Zeta denke ich noch nicht so bekannt ist. Wenn du aber unbedingt Zeta nennen möchtest, dann vieleicht besser als BeOS/Zeta angeben.
 
Hat leider nichts geholfen

Geschrieben am 12/08/04 um 13:35:40 CET von Hagen-Roderich

Auf Anfrage bei Softmaker habe ich diese Antwort erhalten:
wie sind Sie auf diese Seite gekommen? Die Umfrage ist bereits vor
Monaten abgeschlossen gewesen.
Ergebnis war in etwa so, dass die 3 größten Betriebssysteme MacOS X,
PalmOS 5 und Zaurus waren.
Aktuell gibt es eine geschlossene Beta für die Zaurus-Version, die
Palm-Version wird folgen. Die Programmierer prüfen derzeit noch, ob eine
Portierung auf den MAC möglich ist und wenn ja, mit wieviel Aufwand dies
verbunden wäre.

Schade...
 
Office für BeOS/ZETA

Geschrieben am 13/03/05 um 14:27:14 CET von Polli

Schaut Euch doch mal 'papyrus' von www.rom-logicware.com an. Schlank, schnell, Deutsch und für Win, Mac, OS/2, TOS (Atari, von da kommt es) verfügbar. Eine Linux-Version ist in Arbeit.
Die einzig mir bekannte Software, die ein Zerschießen des Layouts nach Druckerwechsel unterbindet, weil sie intern mit einer Auflösung von 1/20.000 mm arbeitet.
Was ist im Moment eigentlich bei yellowtab.de/com los?
Gruß Polli